FAQ - häufig gestellte Fragen

Wie bewerbe ich mich?

Am Besten nutzen Sie einfach den auf unseren Seiten befindlichen Kontaktbogen. Die BZA nimmt mit Ihnen Kontakt auf und vereinbart einen Vorstellungstermin.

Wie bereite ich mich am besten auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Ein Vorstellungsgespräch läuft nicht nach starren Regeln ab. Bringen Sie alle verfügbaren Qualifikationsnachweise zu dem Gespräch mit. Unsere Disponenten möchten sich in einem persönlichen Gespräch einen ersten Eindruck verschaffen. Bewerben heißt, sich selbst dem Unternehmen zu präsentieren!

Wer wird mein zukünftiger Arbeitgeber?

Ihr zukünftiger Arbeitgeber mit allen damit verbundenen Arbeitgeberpflichten und -leistungen wird die Brakeler Zeitarbeit GmbH (BZA). Von uns erhalten Sie ihre Bezüge und alle anderen sozialen Leistungen.

Ist es möglich, dass die Firma, bei der ich arbeite, mich übernimmt?

Ja, das ist möglich. Wir betrachten solch eine Übernahme als die beste Referenz für unsere Dienstleistung. Sowohl Sie als auch der Kunde hatten Gelegenheit, sich über die Zeitarbeit im Vorfeld kennenzulernen. Sollte daraus ein festes Arbeitsverhältnis entstehen, so freuen wir uns darüber.

Was ist, wenn die BZA keinen Einsatz für mich hat?

Die BZA hat ein gut organisiertes Vertriebsnetz. Dieser Vertrieb sorgt dafür, dass regelmäßig Aufträge für Mitarbeiter und Bewerber vorliegen. In der Regel löst ein Einsatz den anderen ab. Sollte es uns ausnahmsweise einmal nicht gelingen, einen Einsatz in einem Kundenbetrieb für Sie zu finden, so erhalten Sie die vereinbarte Vergütung selbstverständlich und ohne Wenn und Aber weiter. So sieht es das Gesetz vor.

Habe ich einen Anspruch auf Urlaub?

Mit dem Arbeitsvertrag bei der BZA erhalten sie selbstverständlich auch einen geregelten Urlaubsanspruch. Dieser Anspruch wächst, wie in den meisten anderen Unternehmen, auch mit steigender Betriebszugehörigkeit.

Was passiert bei Krankheit?

Auch die Lohnfortzahlung ist für Zeitarbeitsfirmen gesetzlich geregelt - bei der BZA, wie bei allen anderen Arbeitgebern, durch das Entgeltfortzahlungsgesetz.

Ich habe einen Vertrag für vermögenswirksame Leistungen abgeschlossen, übernimmt den die BZA?

Unsere Mitarbeiter erhalten von der BZA als zusätzliche freiwillige Leistung nach der Probezeit einen Zuschuss zum vermögenswirksamen Sparen.